Sonntag, leider kein Clubprogramm im Hallenbad!!



"Tiefgang" - nicht nur beim Tauchen selbst

Das Lernverhalten ist bei jeder Person anders. Dem einen fliegen die zu lernenden Dinge zu, der andere muss förmlich „büffeln“, um sich Lehrinhalte zu merken. Deswegen nehmen wir uns die notwendige Zeit, um möglichst allen Bedürfnissen gerecht zu werden und setzen modernste Lehrmethoden und Techni- ken ein.

 

Unser Augenmerk liegt sowohl auf einer fundierten theoretischen Ausbildung als auch auf einem hohen Praxisbezug! „Üben macht den Meister“ heißt es, und das stimmt. Und Spaß muss es machen! Durch unsere entspannte und angenehm stressfreie Atmosphäre stellen wir das sicher.

"Wir bringen die Dinge zusammen: Theorie, Praxis, Spaß!"

Konf_Tisch_nah.png

... neben Notizen

Besprechungstisch.png

und Info-Mappen

OHP_mitBild.png

professionelle Präsentation


 

Uns stehen moderne Seminar- und Clubräumlichkeiten zur Verfügung, die mit allem ausgestattet sind, was zu einer hochwertigen Wissensvermittlung gehört: Tafeln (Whiteboards), Flip-Charts, Beamer und Metaplanwände, die wir für Gruppenarbeiten einsetzen. Diese technischen Voraussetzungen nützen natürlich nichts, wenn die Lehrpersonen sie nicht nutzen können.

 

Deswegen nimmt unser Ausbildungsteam regelmäßig an Trainings- und Weiterbildungsmaßnahmen teil, um den hohen TSC-Qualitätsstandards in der Ausbildung halten und ausbauen zu können. Dazu gehö- ren verbandsabhängige Maßnahmen als auch universitäre Weiterbildungen, die wir über die Sport- hochschule Köln (DSHS-Köln) absolvieren. Dort nehmen wir beispielsweise zurzeit an einer wissen- schaftlichen Studie - dem fit2dive-Projekt - teil, die die körperliche Fitness von Sporttauchern untersucht, in Abhängigkeit der vom Taucher benutzten Ausrüstung - fit2dive.

 

Ausgebildet werden Anfänger bis hin zum Tauchlehrer! Die Tauchlehrerausbildung entspricht einer Berufsausbildung gemäß EU-Richtlinien und wird entsprechend den rechtlichen Anforderungen sehr sorgfältig durchgeführt. Infos zur TL-Ausbildung hier.